Tropical-Nights beim 15. AMR-Globetrotter-Treffen. Bereits am Donnerstag waren schon ca. 150 Fahrzeuge vor Ort und die Teilnehmer entspannten sich im Schatten der Bäume bei tropischen Temperaturen in dem waldreichen Gebiet. Viele Flohmarktstände säumten die Fahrzeuge und ein sehr reichhaltiges Angebot lockte zum Schnäppchenkauf. Wie jedes Jahr suchten sich die Teilnehmer ihren individuellen Stellplatz – entweder auf dem befestigen Parkplatz, im Lopautal, im Wald oder am Waldrand. Sehnsüchtig wurde auf das Abendessen gewartet, denn die AMR-Küchencrew bot auch dieses Jahr abwechslungsreiches und schmackhaftes Globetrotter-Essen. Die heißen Temperaturen wurden am Freitagabend gegen 20.15 Uhr sturzflutartig gelöscht. Gewitter und Starkregen ließen innerhalb von 45 Minuten alles „Heiße“ abkühlen. Der Stimmung tat es keinen Abbruch und bereits zum Mitternachtsvortrag im Klönschnackzelt waren fast alle Unwägbarkeiten behoben. Eine riesige Hüpfburganlage sowie kreatives, gestalterisches Arbeiten fanden nicht nur das Interesse der Kinder. Den praktischen Umgang mit dem Feuerlöscher konnte am Samstagnachmittag geübt werden. Der eine oder andere hatte dabei auch ein „Aha“-Erlebnis, wie mit wenig Pulver bei richtigem Einsatz auch größere Feuer gelöscht werden können. Die Tagesbesucher aus Nah und Fern fielen unter den gut 1200 Treffen-Teilnehmern mit ca. 450 Fahrzeugen kaum auf, da diese selbstverständlich in die vielfältige Teilnehmergemeinschaft integriert wurden und die entspannte, friedfertige und lockere „Atmosphäre“ dieses Globetrottertreffens genossen. Der Wettergott hatte mit uns auch ein Einsehen, so dass Samstag nur wenig „Engeltränen“ flossen und der Sonntag fast nur vom Sonnengott beherrscht wurde. Ausgebucht waren die Vorträge in der Aula und die Events im Zelt auch im diesem Jahr wieder von vielen Tagesbesuchern und Teilnehmern, die hier neue Erkenntnisse oder auch eigene Erlebnisse (wieder-) entdeckten oder Anreize für die nächste eigene Tour holen konnten. Besonders gut kam auch die Mitteilung bei den Teilnehmern an, dass die nächsten fünf AMR-Treffen hier in Amelinghausen stattfinden sollen. Daher jetzt schon den Termin 2012 vormerken, das letzte Wochenende im August vom 24. bis 26. 8. In Niedersachsen sind dann noch Sommerferien – dazu ein Kommentar eines „Miniteilnehmers“ der erst Freitagnachmittag eintraf: „Dann sind wir auch schon Donnerstag da und bekommen einen besonders schönen Stellplatz“.
Fotos vom Treffen: Dirk Meijer, Jürgen Kempf, Jörgen Hohenstein

Presseberichte vom 15. AMR-Treffen: