Go East Again

Ziel des 2. Abschnitts unserer Weltreise ist der 2-monatige Aufenthalt in der Mongolei. Die Planung führt uns in diesem Jahr durch das Baltikum und Russland sowie Kasachstan und Usbekistan. Eine Übersicht der geplanten Route haben wir für Euch bereitgestellt.

Wie in unserem letzten Bericht dargestellt, mussten wir unsere ursprüngliche Planung, den MAN in der Mongolei überwintern zu lassen, aufgeben. Eigentlich wollten wir von dort aus das Fahrzeug über Wladiwostock nach Nordamerika bringen. Unendliche administrative Schwierigkeiten sowie mangelnde Verschiffungsmöglichkeiten haben uns bewogen, eine Richtungsänderung vorzunehmen. Im Frühjahr 2019 werden wir nun von Europa aus nach Nordamerika verschiffen. Im vergangenen Jahr mussten wir aus der Mongolei vor dem anbrechenden Winter „fliehen“. Aber das, was wir in den wenigen Tagen gesehen haben, war so spannend und interessant, dass wir uns entschlossen haben, in diesem Jahr noch einmal intensiv die Mongolei zu erleben.

Weitere geplante Etappenziele sind u.a. Moskau, Wolgograd, das Altai-Gebirge, Almaty in Kasachstan und Usbekistan mit Samarkand und Chiwa. Da wir ja wieder mit dem Fahrzeug nach Deutschland zurückkehren, haben wir uns für diese spezielle Tour nicht für die weltweit verfügbaren 385/65R22.5er Reifen entschieden, sondern fahren mit 395/85R20 MPT-Reifen, die für Sand und Gelände besser geeignet sind.

Grobe Reiseplanung – Wir wollen nicht rasen, sondern reisen und erleben
Deutschland Polen Baltikum 5 Tage 1400 km
Russland 36 Tage 5600 km
Mongolei 60 Tage 8200 km
Russland 9 Tage 1300 km
Kasachstan 10 Tage 2100 km
Usbekistan 15 Tage 1600 km
Kasachstan 6 Tage 900 km
Russland 13 Tage 2200 km
Baltikum Polen Deutschland 6 Tage 1400 km
Gesamt: 160 Tage, 24700 km

Es wäre schön, wenn ihr uns auf unserer diesjährigen Weltreise-Etappe „begleitet“ und somit an unseren Erlebnissen teilhabt.