Der heiße Weg nach Duschanbe

Korruption, Grenzkontrollen, Hitze und ellenlange Stellplatzsuche sorgten für eine abwechslungsreiche Fahrt bis ins wunderschöne Fan-Gebirge.

Unsere Erlebnisse mit der Polizei, den Grenzern und sonstigen Personen sowie der Suche nach einer Reifenreparaturmöglichkeit steht in unserem neuen Bericht. Ebenso, wie wir der tagelangen Hitze entflohen sind und an einem wunderschönen Gebirgssee Entspannung gefunden haben. Den Bericht findet in unserer PDF-Datei >>>Der heiße Weg nach Duschanbe<<<.

Einige Fakten zu Tadschikistan (Stand Juli 2017):
Grenze: Gebühr für Pkw 25 US$; unser MAN 45 US$
Maut: Es gab zwischen der Grenze und Duschanbe 7 Mautstellen. Wir sind mit dem MAN in die Kategorie 2 eingeordnet worden. Wir haben insgesamt 166,80 Som und 7 US$ bezahlt.
Geld: Der Tauschkurs in bar betrug in Khujand 9,85 Somoni/Euro
Dieselpreis: Zwischen 5,80 und 6,40 Somoni pro Liter
Unterkunft: Green House Hostel, Khusravi Dekhlavi 98a, Duschanbe

Weitere Fotos zu unserem Bericht findet ihr auf dieser Seite. Ein einfacher Klick auf das erste Foto startet eine Bilderserie im „Großformat“ und mit Untertiteln. Wenn ihr Eure Mail-Adresse hinterlegt, bekommt ihr eine Benachrichtigung, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlicht haben.