Home

Home Treffen

Nachlese & Fotos

Nachlese

Fotos 1

Fotos 2

Fotos 3

Fotos 4

Presseberichte

 

 

 

 

 

 

 

 

6. AMR-Globetrottertreffen in Amelinghausen 2002

Das war spannend – denn wir hatten in diesem Jahr zum ersten Mal keine Einladungen verschickt, keine große Werbeaktion veranstaltet und auch keine Voranmeldungen durchgeführt. Unsere Hoffnung wurde erfüllt. Bereits am Donnerstag waren ca. 30 Fahrzeug auf dem Platz versammelt. Insgesamt kamen mehr als 300 Fahrzeuge vom Motorrad bis hin zum Allrad-Truck. Sie füllten mit über 650 Teilnehmen den wunderschön gelegenen Platz.

 

Das NDR-Fernsehen berichtete mit einer 30-minütigen Direktübertragung am Freitag über das große AMR-Treffen und deren Teilnehmer. So kamen zusätzlich gut 700 Tagesbesucher nach Amelinghausen und fanden den Weg zum Globetrottertreffen. Natürlich hatte die einheimische Presse mit ihren Vorankündigungen auch dazu beigetragen.

 

Dieses Jahr hatten wir eine neue Küchencrew, die es sich zur Aufgabe gestellt hatte, eine vielfältige Palette an außergewöhnlichen Speisen zu bieten. Höchstes Lob wurde ihnen zu teil.

Auch die Kinder hatten in diesem Jahr eine besondere Freude. Da uns der Wettergott holt war, konnten in dem angrenzenden beheizten Freibad am Samstagnachmittag Wasserspiele angeboten werden. Die Kinder waren begeistert – die Eltern auch, hatten sie nun auch mal Zeit sich über die angebotenen Flohmarktartikel zu informieren oder diese zu erwerben.

 

Der restaurierte AMR-Büssing/Borgward B2000 Shuttle war in diesen drei Tagen wohl das aktivste Reisefahrzeug; trotzdem konnten nicht alle Mitfahrwünsche befriedigt werden. Der eine oder andere musste mit seinem eigenen Fahrzeug hinterher fahren um zum beliebten AMR-Laden zu kommen und dort ein Schnäppchen zu erlangen!

 

Die vier Dia-Reisevorträge aus Libyen, Algerien, Mongolei und Australien waren sehr sehenswert und wurden durch die bereitgestellte hochwertige audiovisuelle Ausstattung sowie der 3x3m großen Leinwand ein besonderes Erlebnis.

 

Neu in diesem Jahr waren u.a. auch das Mitternachtsmeeting im Klönschnackzelt und das Lagerfeuer. Ein großer Kreis von Globetrottern fachsimpelte dort bis in die frühen Morgenstunden. Bereits ab 8.00 Uhr täglich konnten frische Brötchen und ein Komplett-Frühstück die müden Geister wieder wecken.

Der Samstag ist traditionell der Tag der Fachaussteller. Diesmal hatten die Firmen GPS-Garmin (Navigation), WGS-Weber-Hydaulikheber, Alu-Fun-Tec (Fahrzeugaufbauten) sowie die Off-Road-Kooperation (Reisen und Fahrtraining) ihre Stände aufgebaut. Wie immer gab es zahlreiche Interessenten die sich fachspezifische Informationen holten. Parallel dazu wurden die gebietsspezifischen Welt-Info-Treffs abgehalten, in denen die aktuellen Reiseberichte, Situationen und Grenzbestimmungen ausgetauscht wurden.

 

Die persönliche Verabschiedung durch das AMR-Team am Sonntag ist unsere besondere Note und soll die Verbundenheit mit unseren Teilnehmern dokumentieren.

Von allen Seiten gab es dieses Mal wieder nur Lob und die Vorfreude auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr in der Zeit vom 5. bis 7. September 2003 zum 7. AMR-Globetrottertreffen.

Das AMR-Globetrotter-Team freut sich, dass es allen gefallen hat und ist gespannt auf das nächste Jahr.

 

Ps. Bitte den Termin gleich notieren, da wir keine Einladungen verschicken; es gibt auch keine Voranmeldungen!!!